highclasstussi

Barbie hates me… because Ken fucked me!

Ob ich dich noch liebe, hast du gefragt…

Fuck the love.

Ob ich dich noch liebe, hast du gefragt.  Ich liebe dich so sehr, dass es weh tut, habe ich geantwortet.
Ob ich dir noch eine Chance gebe, hast du gefragt. Nein. Nein, ich werde dir keine Chance mehr geben.
Ich liebe dich so sehr, dass es weh tut.
Es tut weh.
Und seit längerer Zeit einfach nichts anderes mehr.
Ich bin ein Mensch.
Ein guter Mensch.
Ich besitze Stolz und Selbstachtung und im letzten Jahr hast du nichts weiter getan als zu versuchen eben diese Eigenschaften kaputt zu machen.
Und du hättest es fast geschafft.
Ich gab dir dazu die Möglichkeit und ich gab dir das Werkzeug.
Du hast mich klein gemacht, damit du dich selbst groß fühlen kannst.
Den kleinen Rest, der da noch geblieben ist, den würde ich gerne behalten um darauf aufbauen zu können.
Als du mich geschlagen hast, habe ich das hingenommen, weil du mich so sehr kaputt gemacht hast, dass ich dachte, dass ich das verdient habe.
Jedes einzelne Mal.
Ich habe die Schuld immer bei mir gesucht.
Obwohl ich es besser wusste.
Immer.

Ein gesundes Selbstwertgefühl, das ich da habe.
Zum Dank hast du mich mit einer Frau betrogen, die so fett ist, wie ich es selbst in meinen schlimmsten Zeiten nie war.
Und auch das war wieder ein Schlag mitten in meine Psyche.
Monatelang dachte ich, dass ich krank wäre.
Ich mein, klar, meine Depression, ‚türlich.
Aber du hast gemacht, dass ich dachte, ich hätte tatsächlich einen Dachschaden.
Einen richtig schlimmen und nicht meinen liebevollen kleinen.
Bis ich letztendlich gemerkt habe und das auch nur mit professioneller Hilfe, dass es du bist, der den riesigen Dachschaden hat.
Ich habe dich so sehr geliebt, dass ich verlernt habe mich selbst zu lieben.
Und leicht war das für mich ja eh nie.
Aber was erzähle ich dir?
Das weißt du.
So wie du alles weißt.
Weil ich immer ehrlich war.
Ich muss jetzt schmerzhaft lernen, dass meine Liebe zu dir nicht mehr wert ist als meine Liebe zu mir selbst.
Ich hab dir die Wege gekappt dich weder in mein Leben zu mogeln.
Dich bei Facebook blockiert.
Deine Nummer auf meinem iPhone gesperrt.
Deine E-Mails ins Spamfach umgeleitet.
Und es ist schwer.
So schwer.
Und es tut weh.
Weil ich dich vermisse.
So sehr.
Und mir nichts mehr wünsche als dass du wieder hier und so bist, wie du es warst als wir uns kennenlernten.
Aber du bist, wie du bist.
So warst du schon bei deiner Ex und so wirst du auch bei der nächsten sein.
Das muss ich mir jeden Tag sagen, wenn ich fast sterbe vor Sehnsucht.
Es gibt so viele Männer in meinem Leben, aber die sind eben alle nicht du.
Nur bist du schlecht.
Schlecht zu mir, schlecht zu dir selbst und schlecht zu allen anderen.
Also bitte geh aus meinem Leben und dreh dich nicht um.
Geh weit weg und denk am Besten nicht mal mehr an mich.
Das ist das, was ich dir sage, wenn du mich fragst, ob ich dir eine Chance gebe.
Nicht heute, nicht morgen, nicht nächste Woche.
Nie.
Du hast mich gefragt, ob ich dich liebe.
Ich liebe dich so sehr, dass es weh tut.
So sehr.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: