highclasstussi

Barbie hates me… because Ken fucked me!

Wie ich wegen Ada Blitzkrieg anfing Ritalin zu schlucken. Fast.

Heute mache ich etwas, was ich sonst selten mache:

Ich rezensiere ein Buch.
Okay, rezensieren ist vielleicht zu hoch gegriffen, ich schreibe einfach meine subjektives Empfinden auf.

Es geht um das Buch

„DACKELKRIEG: Rouladen und Rap“ von Ada Blitzkrieg oder Kreuzberg oder Krzbrg oder einfach Bangpowwww.
 

Ada Blitzkrieg ist vorallem durch ihren Twitteraccount Bangpowwww bekannt, der mir persönlich immer ein Lachen auf die Lippen zaubert und den ich ausnahmslos jedem empfehlen würde, der anfängt zu twittern. Bei Ada gibt es immer was zu lesen. Sie schreibt sehr kurzweilig, aber auch tiefgründig. Es ist jetzt nicht so, dass man die Tweets nicht versteht, wenn man nicht darüber nachdenkt, aber wenn man darüber nachdenkt, sieht man oft auch eine Doppeldeutigkeit, die dem Ganzen noch eine komplett andere Bedeutung gibt. Alleine vom geschriebenen Stuff auf Twitter muss ich sagen, dass Ada mit Abstand die unterhaltsamste Twitterin ist, die ich so kenne. Ich könnte auch nur Ada folgen und fühlte mich immer unterhalten.

Ich lese Adas Blog sehr gerne und regelmäßig. Dort gibt es Adas Schreibkunst in längerer Form zu lesen und auch das mache ich sehr gerne. Die Witzigkeit ihrer Tweets kann sie auch auf einen ganzen Blogeintrag umschreiben, ohne, dass es leidet. Dort wurde ich aufmerksam auf die Publikation, die nur als E-Book erschienen ist.

Die Sache mit dem E-Book fand ich zuerst ziemlich schade, weil ich elektrische Bücher nicht so toll finde, wie die aus Papier. Ich liebe den Geruch eines neuen Buches und nichts auf der Welt kann mir das ersetzen.
Ich kaufte mir „Dackelkrieg – Rouladen und Rap“ also in der Kindle Edition, freut mich so sehr darauf und fing an zu lesen.

Las fünf Seiten, war froh nur 3,99Euro dafür bezahlt zu haben, quälte mich durch weitere fünf Seiten und hörte dann auf zu lesen.

„Dackelkrieg – Rouladen und Rap“ ist ADHS in Schriftform und für mich persönlich ohne Ritalin nicht zu ertragen.
Ada baut quasi Tweet an Tweet, Pointe an Pointe, und was in 140 Zeichen auf Twitter für mich perfekt funktioniert, ist mir als längerer Fließtext zuviel des Guten. Es wirkt gezwungen. Ich bin mir sicher, dass das bei Ada einfach so aus dem Ärmel kommt und sie sich nicht hingesetzt hat und krampfhaft überlegte, was sie jetzt wieder schreiben kann um lustig zu sein, aber so wirkt es. Leider. Bisher konnte ich mich auch nach Wochen (ich kaufte das Buch am Erscheinungstag 15.12.2012) nicht überwinden, es nochmal zu versuchen. Es ist zu anstrengend. Da kommt ein Witz und noch einer und dann noch einer, gefolgt vom Nächsten und ich habe keine Zeit mehr zu atmen. Das wiederum nimmt meinem Hirn die Luftzufuhr. Das bedeutet fünf Minuten „Dackelkrieg – Rouladen und Rap“ wären mein Hirntod.

Tolstoi ist auch anstrengend und wurde trotzdem ein Klassiker der Literatur. Macht euch doch einfach selbst ein Bild und lasst mich dann an euren Erlebnissen mit dem Buch teilhaben. 4Euro sind erstmal nur eine Schachtel weniger Kippen oder ein halbes, anderes, gutes Buch. Ihr habt also nichts verloren, wenn es euch nicht gefällt und könnt hinterher wenigstens behaupten, dass ihr das Buch auch habt.

Ganz viel Ada Blitzkrieg gibt es hier:

Twitter: Bangpowwww
Blog:       Textkrieg

Das Buch „DACKELKRIEG – Rouladen und Rap“ kann man käuflich hier erwerben:

Amazon und auch noch in anderen Shops, die ihr auf ihrer Homepage finden könnt.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: