highclasstussi

Barbie hates me… because Ken fucked me!

Rezept für voll superduper vegane Tomatensauce mit Fleischersatzzeugs was Bolognese simulieren soll, aber in Wirklichkeit viel besser schmeckt

Hallo Menschheit.

Ich koche ja gerne mal eine vegane Mahlzeit und ich überzeuge Fleischesser sehr gerne mal davon, dass veganes Essen auch schmecken kann und keineswegs fad und einseitig sein muss. @die_mutti fragte mich letztes mal nach dem Rezept meiner gefakten Bolognesesauce und ich dachte mir dann so: boah, schon voll ewig nicht mehr gebloggt und warum sollte eigentlich nur die Mutti in den Genuss einer solch leckeren Speise kommen?

Also hier. Für euch alle. Das Rezept.

Viel Spass damit, habt euch lieb und bei Interesse veröffentliche ich auch gerne ab und an ein weiteres, veganes Rezept!

(Bei Gelegenheit schreibe ich auch mal einen Blogeintrag darüber wie super es für die Welt und auch die vielen hungernden Menschen darauf wäre, wenn jeder Fleischesser nur einmal in der Woche auf Fleisch und Fleischprodukte verzichten würde. Muss ja nicht vegan sein, vegetarisch langt auch und auch hierfür habe ich ein breites Repertoire an Rezepte.)

Zutaten:

400g Tofu
2 Handvoll Cornflakes
2 EL Öl
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Dosen passierte Tomaten
300ml Gemüsebrühe

Für die Marinade vom Tofu,

wenn du die willst um ein bisschen Pepp reinzubringen, sie ist kein Muss für das Rezept, bräuchtest du:

6EL Sojasauce
4EL Olivenöl
1/2TL Senf
Chilipulver

Würzen kannst du nach belieben wie du es gern hast, ich benutze Salz, Pfeffer und Basilikum

Zubereitung:

Die Cornflakes auf einen tiefen Teller geben und dann mit einer Gabel ein bisschen zerdrücken. Tofu zu den Cornflakes geben und ebenfalls mit der Gabel klein machen. Am Besten ist es, wenn die Stücke so klein wie möglich gemacht werden und keine großen Stücke mehr drin sind. Das Ganze verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen.

(An dieser Stelle müsstest du das Ganze dann marinieren, wenn du das denn wollen solltest. Würde ich dir aber empfehlen, wenn du normalen Tofu und keinen zB Räuchertofu nimmst, weil für Fleischesser das Tofu manchmal ein bisschen fad ist. Zum Marinieren verrührst du einfach die oben genannten Zutaten und gibst die über die Tofu-Cornflakes-Masse. Und lässt das dann wie bei Grillfleisch einfach ein bisschen durchziehen.)

Dann etwas Öl in eine Pfanne geben und die Tofu-Cornflakes-Masse hineingeben und knusprig anbraten lassen. Tofu hat die Angewohnheit dazu ewig zu brauchen. (Ich glaube, dass es sogar schon Menschen gab, die verhungerten, während sie darauf warteten, dass ihr Tofu in der Pfanne knusprig wurde, aber das könnte auch nur ein Mythos sein.) Während man wartet, kann man andere lästige Dinge machen, zB die Zwiebeln und den Knoblauch klein schneiden. In feine Würfel. Das taugt. Wenn das Tofu dann endlich knusprig ist, kann man die Knoblauch- und Zwiebelwürfel dazugeben. Das ganze lässt man dann auch noch ein bisschen andünsten und löscht es dann hinterher mit Brühe ab. Dann haut man die passierten Tomaten, die Kräuter (in meinem Fall immer Basilikum) und das Tomatenmark dazu. So lässt man das ganze dann so lange auf dem Herd köcheln, bis die Sauce so ist, wie man sie gerne haben möchte.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Ein Gedanke zu „Rezept für voll superduper vegane Tomatensauce mit Fleischersatzzeugs was Bolognese simulieren soll, aber in Wirklichkeit viel besser schmeckt

  1. Pingback: Vegane Burger mit selbstgemachter veganer Mayo sind voll der deepe Shit! « highclasstussi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: