highclasstussi

Barbie hates me… because Ken fucked me!

Wie ich aus Versehen zum Hipster wurde.

Hallo!

Ich habe keine Meinung zum Thema Hipster.
Ich weiß nicht mal so genau was ein Hipster in der neuen Bedeutung sein soll.
Aber ich bin wohl einer.
Sagt man.
Eigentlich konnte mir bisher noch niemand so genau erklären, was ein Hipster ist.
Nun gut, ich kann euch zumindest sagen, was mich zum vermeindlichen Hipster macht.
Angeblich.
Aber, wenn ich ein Hipster bin, dann sind Hipster cool.
Ich bin mir ganz sicher.
Das kann dann nämlich nur so sein.
Weil ich ich bin.
Und ich bin cool.
So.
Ich hab jetzt übrigens schon  fünfmal Hitler anstatt Hipster geschrieben.
Und ich hab keine Ahnung ob das einen näheren Grund hat.

Vor zwei Jahren hatte ich voll die irre Idee, dass zu einer Barbie auch blonde Haare gehören.
Erinnert ihr euch noch daran?
Die, die schon länger meinen Blog lesen und meinen alten noch gelesen haben, die wissen das Prozedere noch.
Was soll ich sagen?
Es sah sehr heiß aus, aber war mords die Arbeit, weil ich eigentlich schwarze Haare hab.
Beim ersten Mal färben dauerte es geschlagene 12h und es musste alle zwei Wochen nachblondiert werden und so gab ich nach circa drei Monaten auf.
Worauf ich jetzt eigentlich hinaus wollte…
Nun, das vom Schwarzen ins Weißblonde zu färben machten meine Haare super mit.
Nur das Zurückfärben dann wieder nicht.
Und so kam es, dass ich an der rechten, oberen Kopfhälfte einen richtig schlimmen Filzknoten hatte, wo vorher mein schönes, dickes, schwarzes Haar war.
Das Ende vom Lied war, dass die Haare weg mussten.
Damaliges Mitbewohnermädchen war Friseurmeisterin und ich immer total offen für neue Frisuren, da meine Haare eh wie Unkraut wachsen also dachte ich „ab mit dem Scheiß“.
Eigentlich sollte es ein Sidecut werden, also nur auf einer Seite runterrasiert, aber mein damaliges Mitbewohnermädchen wollte unbedingt mal wieder einen Undercut schneiden und in Anbetracht des Stresses, den sie mit dem bleichen meiner Haare hatte, konnte ich da nicht nein sagen.
Gesagt, getan.
3mm Undercut.
Das ganze war im März letzten Jahres, noch bevor der ganze Berlin-Hipster-Scheiß angefangen hat und dieser Sidecut total modern wurde unter Hipster, weil ja jeder damit zeigen musste, wie sehr er sich abhebt von der Masse.
Gähn.
Das war also das erste Mal, als ich absolut aus Versehen in mein Hipstertum gestolpert bin.

Das zweite Mal heraus entstand aus absoluter Armut, nicht aus Coolness.
Ich hab kein Geld für Möbel.
Deswegen liegt in meinem Zimmer eine Matratze.
Und am Boden stehen meine Bücher rum.
Weil ich mir kein Bücherregal leisten kann.
Meine Kleider hängen auf einer Kleiderstange.
Man mag es kaum glauben, aber….
weil ich mir einen Schrank halt nicht leisten kann.
Ein Hipster findet das wohl mächtig cool, ich hätte lieber Kohle und würde mir das Zeug kaufen.

Und als drittes:
Ich besitze keinen Fernseher.
Man mag jetzt meinen, dass das ist, weil ich kein Geld dafür habe, aber nein, es ist, weil ich keinen will.
Hab ich vor vier Jahren abgeschafft.
Damals, als es noch kein Berliner-Hipstertum gab.
Damals, als ich noch Geld hatte.

Außerdem gibt es da noch so ein paar kleine Dinger:
Meine Nerdbrille, die ich schon seit 12 Jahren habe.
Meine neon grünen Nike Sneaker.
Meine graue Nike Jogginghose, die mir am Arsch festgewachsen ist.
Mein  Fahrrad, mit dem ich mich fit halte.

Ach, meinetwegen.
Ich bin Hipster.
Aus Versehen.
Aber, wie schon gesagt, wenn ich Hipster bin, dann ist Hipster cool.

Ich habe gesprochen.

xoxo, Barbie

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Ein Gedanke zu „Wie ich aus Versehen zum Hipster wurde.

  1. Ich bin kein Hipster. Aber Fernsehen gucke ich auch nicht – bei liegst nicht am Geld sondern eher am Programm. Fernsehen ist scheiße.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: