highclasstussi

Barbie hates me… because Ken fucked me!

Deutschland schafft sich wirklich ab.

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben einen minderbemittelten Vollidioten zum „Superstar“ gewählt.
In zwei Monaten weiß niemand mehr seinen Namen (wie hieß noch der vierte Superstar, der gewählt wurde?), aber uns ist das eh scheißegal, weil wir nur Ihr Geld wollten und Sie dumm genug waren es uns in den Rachen zu werfen mit sinnlosen Anrufen.
Und wissen Sie was das Schöne ist?
Sie werden es wieder und wieder und wieder tun.
Deutschland sucht den Superstar wird auch in zehn Jahren noch funktionieren.
Jetzt wollen Sie wissen warum?
Weil Sie dumm sind.
Deswegen werden Ihre Kinder auch dumm sein.
Und deren Kinder dann auch wieder.

Deutschland schafft sich wirklich ab.
Aber anders.
Das hat nichts mit den Genen zu tun.
Das hat mit der Bildung zu tun.
Ob Deutschem, Türken oder Afrikaner: es bleibt doch jedem selbst überlassen ein Buch in die Hand zu nehmen oder eben nicht.
Seh ich das falsch?
Ich habe immer ein Buch dabei.
Egal wo ich hingehe.
Wenn ich Zeit habe, dann lese ich.
Ich besitze keinen eigenen Fernseher.
Das Mitbewohnermädchen aber schon.
Drei Stück.
In einer Dreizimmerwohnung.
Seit ich hier wohne, widmete ich mich einer für mich gänzlich neuen TV-Sensation:
Dem Asi-Tv.
Es ist erschreckend.
Warum sind TV-Formate (darf man die überhaupt so nennen?) wie zum Beispiel Mitten im Leben so erfolgreich?
Die Antwort ist:
Deutschland schafft sich ab.
Ich kenne Menschen, die noch nie in ihrem Leben ein Buch gelesen haben.
Noch nie.
Man sollte sich das mal auf der Zunge zergehen lassen.
Oder besser nicht, könnte Brechreiz verursachen.
Eltern sind Vorbilder ihrer Kinder.
Wie soll ein Kind die Freude, die man nunmal verspürt, wenn man ein Buch das erste Mal liest, jemals verstehen und empfinden können, wenn es daheim bei Mama und Papa als normal angesehen wird, lieber Fernseh zu schauen als zu lesen?
Das Beste was solchen Eltern passieren kann ist doch, dass sie von ihren Kindern als Negativbeispiel herangezogen werden und die Kinder sagen, dass sie so niemals enden wollen.
Ich hab das so gemacht.
Die bittere Realität sieht aber leider so aus, dass es eben nicht so ist.
„Hat Mama nie gemacht, brauch ich auch nicht machen.“
Es gibt zwei Sorten von Menschen, die aus zwei verschiedenen Gründen Asi-TV glotzen:
Der seltene Typ. Er schaut Mitten im Leben mit einem Kopfschütteln, bekommt den Mund nicht mehr zu vor soviel Fremdscham, feiert das ein wenig, macht den Fernseher wieder aus und wendet sich Wichtigem zu. Einem Buch zum Beispiel. Das wäre der gebildetete Typ.
Und dann gibt es da noch die typische Hartz4 Uschi mit Fluppe im Mund und Bier in der Hand. Die würde nie ausschalten nach Mitten im Leben.
Da kommt ja noch Betrugsfälle.
Warum schauen die das? Kann mir das jemand sagen?
Es gibt so viele Ideen in meinem Kopf, aber irgendwie macht das am Ende doch nicht so wirklich Sinn.
Ich muss jetzt aufhören.
Gleich kommt die Wiederholung von Mitten im Leben.

Erst wenn der letzte Superstar gewählt und das letzte Supertalent gefunden wurde werdet ihr merken, dass der Hartz4-Satz eigentlich viel zu wenig ist, um für solche dummen Aktivitäten im Fernsehen anzurufen.

(Menschen sind dumm)

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

14 Gedanken zu „Deutschland schafft sich wirklich ab.

  1. Pimmelpedro sagte am :

    Also ich fand das besser, als du uns noch regelmäßig deine großen Möpse gezeigt hast.

  2. JW sagte am :

    Intelligenz ist eine Illusion des Menschen 😉

  3. p1ng0ut sagte am :

    Und dann gibt es da noch die typische Hartz4 Uschi mit Fluppe im Mund und Bier in der Hand. Die würde nie ausschalten nach Mitten im Leben.

    Es ist doch toll, dass Mitten im Leben auch bei gebildeten Menschen genau DAS bewirkt was es soll. Da werden sich die Macher sicher freuen. Es lebe das Hartz-IV-Klischee.

  4. Niveaulose Unterhaltung gab es schon immer, nur die Formen passen sich der Zeit an. Und meistens, richtig erkannt, gaben und geben die Eltern an die Kinder weiter. Das Problem ist damit doch eigentlich erkannt – nicht erst seit heute oder gestern. Die Fragen müssen doch lauten: „Wollen wir etwas für die Bildung tun? Wo können wir in den Kreislauf einbrechen?“ Genau da hakt es leider. Ich habe den Eindruck, die „Elite“ will gar nichts ändern, weil sie aus verschiedenen Gründen gerne „Elite“ bleiben möchte. Eine dumme Masse lässt sich gut beschäftigen, lenken und am Boden halten. Nein, nicht in der glücklichen Bodenhaltung.

  5. Shimapan sagte am :

    Das kann ich nur voll und ganz unterschreiben. Es ist schon verdammt lang her, daß ich das letze Mal in die Glotze geschaut hab… läuft ja (fast) nur noch hirnverbrannter Müll.

    Asi-TV wie „Mitten im Leben“ ist schon erschreckend hirnlos, aber „Deutschland sucht den Supertrottel“ verdient schon einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde als hirnlosester Müll -_-;;
    Da es für die Kandidaten Voraussetzung ist, ihr Gehirn an der Gaderobe abzugeben (insofern sie überhaupt eins haben), überrascht es nicht, wenn hinterher ein minderbemittelten Vollidiot gewählt wird.

    btw, Schönen Gruß aus Dortmund nach Dortmund von einem gebürtigen Dortmunder 😀

  6. Shiva sagte am :

    Ich frag mich vielmehr, was EUCH allen das Recht gibt, über Menschen zu urteilen, die ihr nicht kennt…?? Guckt die Sendungen doch einfach nich… wenn ich mich über die ganze Tussischeiße aufregen würde, die sich diese Plastikischen den ganzen Tag reinfönen, dann wär ich morgen noch nicht fertig…

  7. Shiva sagte am :

    Achja: ich halte auch nix vom Bücherlesen. Und jetzt? Bin ich deshalb auch ne Hartz 4 Ische, obwohl du mich gar nicht kennst? Leb weiter, in deiner eigenen, traurigen kleinen Bücherwurmwelt, da kennt man dich wenigstens!

  8. TV ist nur ein Buch, in gesprochender Form und wird visuell unterstützt. Ein Buch hat nur ein Vorteil, man lernt die Grammatik & Rechtschreibung besser, mehr auch nicht.

    Wenn du allerdings nur sagen willst, dass dir die Geschichte (TV-Format) nicht gefällt, dann gebe ich dir recht. mir gefallen sie auch nicht.

    Ich persönlich lese auch keine Geschichten in Buchform, außer Fachbücher. Da ist mir die Umsetzung der Geschichte als Film viel angenehmer und zeitsparender ;-).

  9. Also ich denke mal Menschen schauen es gerne an mit anderen Menschen. Um zu sagen, so sind sie zum Glück nicht. Sie stellen sich einfach gerne über andere. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: