highclasstussi

Barbie hates me… because Ken fucked me!

Mein Fleisch ist kein Fleisch.

Mir ist es egal, dass du Fleisch isst. Oder du. Aber man sollte es im Gewissen machen, dass man nichts anderes macht, als Leichenteile zu essen, die schon am Verwesen sind.

Sobald ein Lebewesen stirbt (Tiere sind auch Lebewesen) fängt der Verwesungsprozess an. Es ist ein bisschen bigott sich davor zu verschließen und nur das fertige Steak auf dem Teller zu sehen.

Der Anfang deines Steaks ist nämlich eine Kuh, das vielleicht Kälber hat & noch morgens auf der Weide rumläuft und glücklich ist. Und nichtsahnend.

Und dann passiert erstmal folgendes, bevor dein Steak beim Metzger landet:

Mmmmh, leckerschmecker Steak, ne? Ich wette, dass die Hälfte von euch jetzt angewidert diesen Blogeintrag zugemacht hat. Und das ist genau dieses Verhalten, was das Ganze so schlimm macht. So sieht es nämlich aus. Dein Steak. Bevor du es auf dem Teller hast.

Ich finde es widerlich. Deswegen esse ich es nicht.

Warum esst ihr eigentlich kein Hund? Oder keine Katze? Kuscheltiervegetarier? Tiere sind Freunde. Freunde isst man nicht. Meine beste Freundin würde mir was husten, wenn ich sie aufschlitze, ausbluten lasse und danach saftig anbrate. Nee, ihr habt recht. Würde sie danach wahrscheinlich nicht mehr. Stimmt.

Findet ihr das nicht auch ein bisschen ekelhaft, was ihr da oben sieht? Und es ist egal, ob ein Bio-Rind geschlachtet wurde, oder ein normales. So sieht es immer aus, wenn ein Tier geschlachtet wird. Es liegt immer erstmal im eigenen Saft. Sooooooo lecker. Du kommst zum Metzger, das Viech ist schon vier Tage tot. Du ist eine Leiche, die da schon vier Tage rumliegt. Wenn der Hund stirbt, warum weint man dann? Schlitzt ihn doch einfach auf und bratet ihn an. Das wäre nur konsequent.

Ich habe gestern bei Twitter Bilder wie die oben gepostet. Und ich wurde von zwölf Leuten entfolgt.

Ich wette, dass da kein Vegetarier dabei war. Vegetarier sind sich nämlich bewusst was wirklich passiert.

Ihr werft ein halbes Schnitzel weg, ohne darüber nachzudenken, dass ihr gerade nicht irgendwas wegwerft, sondern Teile eines Lebewesens, das ohne menschliches zutun sicher nicht gestorben und noch auf der Weide rumrennen wurde.

Tiere fressen andere Tiere. Aber bedingungslos. Ein Löwe würde auch einen Schäferhund fressen, wenn er ihn zu fassen bekommen würde. Sind wir Tiere?

Iss weiterhin deine verwesenden Leichenteile.

Aber bitte tu nicht so entrüstet, wenn ich dich darauf aufmerksam mache und, mach dir bewusst, was du da isst.

So gut kann Fleisch gar nicht schmecken, dass ich das da oben nicht ekelhaft finde.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

13 Gedanken zu „Mein Fleisch ist kein Fleisch.

  1. Fleisch muss abhängen, sprich der Verwesungsprozess muss bereits eingesetzt haben. Das Fleisch ist sonst zäh und schlecht zu kauen. Die teuersten Steaks der Welt gibt es übrigens in den USA. Das Restaurant lässt seine Steaks sogar anschimmeln. Sollen aber butterweich sein.

    Und rein biologisch ist Mitleid gegenüber Tieren sowieso ein Aus-Kriterium.

  2. Dalaimoc sagte am :

    Hi BSB
    Irgendwie hast du auf eine seltsame Weise recht. Ich fand zwar die Bilder gestern im Twitter nicht sehr appetitlich, aber mir war schon klar das es so aussieht wenn die Tiere überflüssigerweise abgeschlachtet werden. Somit ist dein Blogpost in dieser Weise richtig, denn ich hab dich nicht entfolgt und bin Vegetarier.
    Seeya Dalaimoc

  3. Martin sagte am :

    Sobald ein Lebewesen stirbt (Pflanzen sind auch Lebewesen) fängt der Verwesungsprozess an.

  4. Achim sagte am :

    Und keiner hört die armen Erbsen schreien. Was fühlen denn Pflanzen, wenn sie abgehackt, zerschnippelt und in kochendes Wasser geworfen werden?

  5. Das interessante am Fleischkonsum ist, dass sich diese Leute selber damit ausrotten, sich um Lebensjahrzehnte bringen und sich das Leben durch zahlreiche Erkrankungen vermiesen.
    Da aber praktisch jeder Fleisch isst, merkt niemand, dass 70- 80 Lebensjahre nicht die volle Lebensspanne sind, dass Erkrankungen nicht normal, bzw. nicht von der Natur für uns vorgesehen, sind.
    Erst wenn man ein paar Probewochen nach ‚paradise your life‘- Richtlinien ausprobiert hat, merkt man was Lebensqualität wirklich ist …

    • Nico sagte am :

      Wofür haben wir nochmal Reißzähne im Gebiss? Also, von wegen nicht vorgesehen.

      Diese ganze Diskussion ist doch sinnlos, Fakt ist es ist definitiv normal Fleisch zu essen und aus so von der Natur vorgesehen (wenn man da so einen Wert drauf legt). Vielleicht nicht in der Menge in der es konsumiert wird, allerdings ist das jedermanns eigene Entscheidung. Denn selbst wenn ich 1000 Blogeinträge von Vegetariern, oder noch besser Veganern (was ja noch viel besser ist. Ha.) mit ekelhaften Abschlachtbildern lese wird das nichts an meiner Meinung ändern.

      Mann muss echt keinem in irgendeiner Weise seine ach so tolle Lebenseinstellung aufdrängen. Und in Kirchen manier angst machen oder versuchen Ekel zu erzeugen.. mein Gott, das kann ich nur belächeln. 🙂

      Lächerlich..

      • a) Schon mal ein Gorilla- Gebiss gesehen?
        DIE haben – im Gegensatz zu Dir 😉 – etwas dazugelernt und sind mit ihrer 100%igen Pflanzenernährung nicht nur die kräftigsten, sondern auch friedfertigsten Primaten.
        b) Wir lassen Dich eh in Deiner ‚Normalität‘! Nur wär’s nett und fair, Du würdest Dir DEine Säue und Rinder selber schlachten (siehe Bilder oben) und nicht auch noch Minderbezahlte in solch einen verrohenden Mörderjob treiben.
        c) Tagtägliches Morden und Morden- Lassen ist NICHT ‚lächerlich‘!

      • Martin sagte am :

        Und Gorillas leben länger als 80 Jahre? Wusste ich nicht.

      • Gorillas werden nicht älter als 80. Aber Alter verschiedener Arten sind auch nicht direkt vergleichbar (Maus/ Elefant). Es gibt aber Berechnungsmethoden mit denen die Lebenserwartungen verschiedener Säugetiere verglichen werden können und da hat der angeblich so tolle, weil fortschrittliche Mensch die kürzeste!

  6. Elminster sagte am :

    wieso essen wir keine Katzen ????
    Gegenfrage:
    Wieso hält sich denn ein Vegetarier überhaupt Katzen ?
    Das sind nämlich reine Fleischfresser !
    …und das Futter, dass sie bekommen ist nur aus dem absoluten Abfall, der bei der Schlachtung anfällt, hergestellt !
    Ist es nicht scheinheilig selbst kein Fleisch zu essen und dann der Katze die „Leichenteile“ zu geben ?

    • Das stimmt so nicht. Erstens kenne ich Katzen, die nur Trockenfutter zu sich nehmen und zweitens wird in Deutschland Katzen-/Hundefutter so sehr kontrolliert, dass es auch Menschen essen könnten.

  7. Sebastian sagte am :

    Hallo die Bilder wo du da zeigst ist schon richtig aber so darf das heute in Deutschland nicht mehr gemacht werden. Vegetarich zu Leben ist auch nicht besser wie Fleisch zu essen. Heutezutage wird das ganze Gemüse gedüngt, gespritzt und so weiter. Das der Ertrag größer ist. Und das ist du dann. Die Tiere fressen das dann und wurden Grank. Dann kommt der Arzt und versucht zu helfen. Das klappt aber nicht immer. Jetzt wird es geschlachtet und man ist es. Ich kann dir nur sagen bio ist nicht immer bio und Fleisch ist nicht gleich Fleisch also. Ich rate dir kauf deine Lebensmittel bei deinem Verkäufer deines Vertrauens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: