highclasstussi

Barbie hates me… because Ken fucked me!

WordPress & ich.

Unser Verhältnis ist irgendwie nicht das beste aller Verhältnisse, die ich so habe.

Ständig verschwinden irgendwelche Kommentare, oder noch viel schlimmer, Blogeinträge.

Wir streiten uns jeden Tag.

Da ich aber ein Dickkopf bin, werde ich nicht aufhören gegen SIE (ja, sie, denn so zickig kann nur etwas sein, was weiblich ist) zu kämpfen.

Und irgendwann werde ich Oberhand gewinnen.

WordPress ist irgendwie nicht für Blogeinsteiger gemacht.

Aber ich bin doch gar kein Blogeinsteiger mehr.

Habe gestern meinen ersten Blog besucht.

Damals hieß ich noch Pinkyst.

Der Blog war bei myblog.de gehostet.

Da war alles so einfach und schön.

2008 habe ich dort meinen ersten Blogeintrag verfasst.

Klammheimlich habe ich dieses Jahr mein zwei-jähriges gefeiert.

Ohne irgendwem Bescheid zu geben.

Gekichert habe ich, hinter vorgehaltener Hand.

Und jetzt, zwei Jahre seit meinem ersten Blogeintrag, eigentlich schon zweieinhalb, sitze ich hier und streite mich mit WordPress rum.

Das ist Stutenbissigkeit, sag ich euch.

Die olle Zicke mag mich nämlich nicht.

Doch wer sich unterkriegen lässt hat schon verloren.

MIT  MIR NICHT, WORDPRESS, MIT MIR NICHT.

Und so werde ich kontinuierlich weiterkämpfen.

Ich lösche keine Kommentare, wenn also mal was fehlt:
IT WASN´T ME!

Es war WordPress.

Ich gebe grundsätzlich immer alle Kommentare frei, egal wie doof und sinnlos sie sind.

Nur werde ich ins Bett gehen und mir eine Strategie ausdenken, wie ich WordPress gebannt bekomme.

Vielleicht mit Blumen und Pralinen….?

Ich werde davon berichten.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

8 Gedanken zu „WordPress & ich.

  1. WP ist doch so einfach zu handhaben…
    Was genau hast du denn für Probleme?

  2. Vielen Dank für deinen ausgiebigen Erfahrungsbericht. Plane selber einen Blog und bin noch auf der Suche nach dem richtigen Anbieter. Dank deines Beitrages weiß ich nun: WordPress kommt nicht in Frage!
    Die Suche geht weiter!

    Herzlichst,

    su3nt3rtainm3nt

  3. Wenn du einen neuen Beitrag erstellst und ihn dann „publizierst“, lösche das Fenster nicht gleich. Kontrollier erst, ob er sichtbar ist. Ansonsten einfach nochmal „aktualisieren“ klicken.
    Hatte das eben auch. Beitrag gemacht und er war nicht zu sehen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: