highclasstussi

Barbie hates me… because Ken fucked me!

Über Apfel-Zwiebel-Leberwurst, 5 Jahre Highclasstussi und Gedankenkotze kunterbunt.

Ich hab nicht viel Ahnung über Apfel-Ziebel-Leberwurst, aber ich habe unglaubliche Lust etwas zu schreiben und machte den Fehler, dass ich den Kerl fragte, worüber ich schreiben soll.
Er mag Apfel-Zwiebel-Leberwurst.
Dieses Wort schon alleine APFEL-ZWIEBEL-LEBERWURST – es stört meinen kompletten Schreibflow. Weiterlesen…

Ein Jahr PEGIDA – mein Resümee.

Die Jahre ziehen ins Land.
Man wird älter.
Ansichten ändern sich.
Dinge, die man mag, kann man plötzlich nicht mehr leiden.
Dinge, die man nie leiden konnte, für die brennt man auf einmal.
Früher zum Beispiel mochte ich keine Oliven.
Ich musste schon kotzen, wenn ich sie nur von Weitem gerochen habe.
Heute könnte ich sie gläserweise nacheinander in allen Farben und Formen kiloweise verschlingen.

Aber ich schweife ab. Weiterlesen…

Immer wenn ich an dich denke, wird mein Herz mir schwer.

Ich vermisse dich.
Ich vermisse dich sehr.
Ich vermisse dich oft.
Manchmal, wenn ich dich ganz arg vermisse, dann kuschel ich mich in die Jacke, die du mir gegeben hast, als wir den Abend in Stuttgart waren & es mir kalt war.
Weißt du das noch?
Das war die Nacht in der wir von der Stadtmitte aus nach Canstatt gelaufen sind.
Durch das S21 Camp.
Am Zoo vorbei. Weiterlesen…

Viel mehr als einfach nur Freunde.

Ich hoffe ja, dass bloggen tatsächlich ist wie Fahrradfahren.
Und, dass man das nicht verlernt.
Denn sonst seh ich alt aus.
Ich hab euch vernachlässigt, das tut mir leid.
Ich steig jetzt einfach mal wieder in den Sattel und versuch es.

Weiterlesen…

Vegane Reiswaffeln

Bild

Zutaten:
200g gekochter Reis
400g Reismehl
Wasser nach Bedarf
1Prise Salz2EL Speiseöl

Zubereitung:
Den Reis mit dem Reismehl vermischen und so viel Wasser mit reinpacken, bis ein fester Teig entsteht. Der Teig darf nicht flüssig sein.
Dann das Salz und das Öl untermischen.
(Man kann auch noch andere Gewürze wie z.B. Zimt, wenn es süß sein soll oder Rosmarin, wenn es herzhaft sein soll hinzugeben)
Den Teig lässt man dann so um die 2h quellen. Wenn er nach der Ruhezeit den Eindruck macht, dass er zu trocken ist, dann kann man noch ein bisschen Wasser hinzuegeben.
Den Teig bäckt man dann in einem Waffeleisen. So bekommt man auch die wunderschönen Herzen.
Dekorieren kann man dann nach Herzenslust mit allem, was man gerade da hat.

Ob ich dich noch liebe, hast du gefragt…

Fuck the love.

Ob ich dich noch liebe, hast du gefragt.  Ich liebe dich so sehr, dass es weh tut, habe ich geantwortet.
Ob ich dir noch eine Chance gebe, hast du gefragt. Nein. Nein, ich werde dir keine Chance mehr geben.
Ich liebe dich so sehr, dass es weh tut.
Es tut weh.
Und seit längerer Zeit einfach nichts anderes mehr.
Ich bin ein Mensch.
Ein guter Mensch. Weiterlesen…

Welche Sau treiben wir denn heute durchs Dorf, Twitter?

Die Bewohner von Twitter haben ungefähr das Gedächtnis einer Eintagsfliege.
Allerdings erst das Gedächtnis einer Eintagsfliege am zweiten Tag.
Keins.
Was heute ganz schlimm ist, ist spätestens übermorgen vergessen und wenn jemand in zwei Wochen etwas Gegenteiliges behauptet, dann sind wir da auch dabei.

Es gibt die Meinungsmacher, die mit den 10.000Followern, die eloquenten, die schreiben „xyz ist aber ganz schön doof“ und dann zieht sich das durch Twitter, wie so ein eklig klebender Kaugummi. Weiterlesen…

One-Pan-Pasta

Für alle faulen da draußen, die gerne auf Maggi Fix zurück greifen. Dauert 10min, ist lecker und frisch.

aufgegabelt _ Foodblog & Reiseblog

Wahnsinn! Ein komplettes Pastagericht aus einer großen Pfanne oder einem großen Topf! Ich würde ja gern behaupten, dass dieses geniale Rezept auf meinem Mist gewachsen ist, aber leider, leider ist das nicht der Fall. Die amerikanische Turbohausfrau Martha Stewart hat’s erfunden, und diese Adaption hier stammt von einem meiner Lieblingsfoodblogs Lottie and Doof (wobei man wissen sollte, dass „Doof“ in diesem Fall „Food“ rückwärts gelesen ist…). Nudeln mit Tomaten mag ja wahrscheinlich so ziemlich jeder, und wenn die Zubereitung so einfach und kochgeschirrsparend wie hier ist, freut das auch die Hausfrau😉 Im Grunde ist diese Pasta das optimale Camping-Gericht – sofern man einen großen flachen Topf oder eine große Pfanne mit geraden Wänden im Gepäck hat…

Ein bisschen erinnert die Zubereitung der One-Pot-Pasta an ein Risotto: Man sollte öfter mal rühren, damit nichts ansetzt und alles gleichmäßig gart. Zum Glück ist man aber, anders als beim Risotto, nicht für…

Ursprünglichen Post anzeigen 206 weitere Wörter

Über Brustkrebs und Angelina Jolie.

Jährlich sterben weltweit circa 400.000 Frauen an Brustkrebs und das ist noch eine ungenaue, positive Schätzung.
Brustkrebs ist mit einem Anteil von 32% die häufigste bei Frauen vorkommende Krebsart.
Jedes Jahr erkranken circa 72 000 Frauen in Deutschland an Brustkrebs.
Das sind auf im europäischen Durchschnitt bei 100 000 Einwohner, je 171 Frauen, die Brustkrebs haben.
Davon sterben im Schnitt 41 Stück. Also 41 von den 171 Frauen.
Nur in Deutschland. Weiterlesen…

Liebe, die.

Was ist eigentlich Liebe?
Man kann Tiere lieben, Gegenstände und Menschen.
Das Ding mit den Menschen würde ich dann noch dahingehend erweitern, dass man Familie lieben kann, meist die reinste Art der Liebe und immer auf einer ganz anderen Stufe als alle anderen, man kann Freunde lieben, man kann Fremde lieben und außerdem gibt es auch noch Menschen, die sich einfach selbst am Meisten lieben.
Letzeres scheint mir am erstrebenswertesten.
Wenn man sich selbst liebt, wird man nie verletzt.
Falls doch, verletzt man sich selbst.
So oder so ist man nicht von der Liebe, die man von Anderen, Tieren und Menschen bekommt, abhängig.
Leider schaffe ich es nicht so recht mich selbst zu lieben.
Wenn man sich selbst nicht liebt, dann ist es auch für Andere nicht sehr leicht einen zu lieben.
Ich merk das. Weiterlesen…

Beitragsnavigation